Presse

Fremdwährungsschwankungen als zentrales Problem international agierender KMU

29 April 2021 | wallstreet:online

Besonders für KMU sind Fremdwährungsschwankungen zu einem echten Risiko geworden. Mark Elser schätzt die aktuelle Wirtschaftslage ein und zeigt auf, wie KMU bei ihren internationalen Transaktionen entlastet werden können.

Von der Traditionsbank ins Startup: Ein Country Manager erzählt von seinem Wechsel und warum die New Economy nicht für jeden etwas ist

26 März 2021 | Business Insider

Unter dem Einfluss der Digitalisierung verändert sich unsere Arbeitswelt stetig. Traditionskonzerne stehen jungen Startups gegenüber. Mark Elser hat vor 14 Jahren seine Karriere bei der Landesbank Baden-Württemberg gestartet und ist jetzt Country Manager bei iBanFirst.

iBanFirst befreit den deutschen Mittelstand vom Wechselkursrisiko

23 Februar 2021 | PT-Magazin

Das europäische FinTech-Unternehmen iBanFirst wurde 2013 in Belgien gegründet, unterhält Niederlassungen in Frankreich, Belgien und den Niederlanden.

iBanFirst baut sich mit seinem Payment-Tracker ein Alleinstellungsmerkmal

21 Januar 2021 | FinanzBusiness

Das Anfang 2021 in Deutschland gestartete Fintech bietet seinen deutschen Kunden künftig an, grenzüberschreitende Überweisungen in Echtzeit zu verfolgen. Die Vorteile dieses Systems erläutert Mark Elser, Country Manager Germany, im Gespräch mit FinanzBusiness.

iBanFirst: Grenzübergreifende Zahlungen mit dem Payment Tracker in Echtzeit verfolgen

21 Januar 2021 | IT Finanzmagazin

Erst vor wenigen Tagen ging iBanFirst, ein globaler Finanzdienstleister, der Lösungen über Bankgrenzen hinweg anbietet, in Deutschalnd an den Start. Der globale Finanzdienstleister, der Lösungen über Bankgrenzen hinweg anbietet, stellt jetzt den Payment Tracker vor.

#getinspired - iBanFirst für einfaches Währungsrisikomanagement

15 Januar 2021 | Geldinstitute

iBanFirst ist Finanzdienstleister und Spezialist für Fremdwährungstransaktionen. Mit Mark Elser als Country Manager hat dabei ein erfahrener Finanz- und Bankingexperte die Geschäfte des französischen Fintech mit Hauptsitz in Belgien übernommen.

Wie Händler Wechselkursrisiken ausschalten

12 Januar 2021 | Handelsjournal

Türkische Lira, Brasilianischer Real oder Südafrikanischer Rand – die Devisenvielfalt kann verwirren. Wie deutsche Händler bei Geschäften mit ausländischen Lieferanten das Risiko schwankender Wechselkurse vermeiden können, erklärt Mark Elser von iBanFirst.

iBanFirst startet auf dem deutschen Markt

11 Januar 2021 | FinanzBusiness

Das belgische Fintech fokussiert sich auf kleine und mittelständische Unternehmen, die von großen Finanzinstituten bei Auslandstransaktionen "oftmals benachteiligt werden", wie es zum heutigen Deutschland-Start heißt.

Französischer Finanzdienstleister iBanFirst startet in Deutschland

11 Januar 2021 | Payment & Banking

iBanFirst, globaler Finanzdienstleister für Fremdwährungstransaktionen, expandiert mit der Eröffnung eines Münchner Büros acht Jahre nach Gründung in Frankreich in Deutschland. Das Fintech plant von der bayerischen Hauptstadt aus den deutschen Markt zu erobern.

Das Berliner Fintech Forexfix hat sich an den belgischen Wettbewerber Ibanfirst verkauft

11 Dezember 2019 | Deutsche Startups

Der belgische Finanzdienstleister Ibanfirst übernimmt das Berliner Startup Forexfix, Anbieter einer Online-Plattform, mit der Unternehmen Auslandszahlungen tätigen können. Das frische Kapital soll laut Unternehmen für die Expansion nach Europa genutzt werden. Forexfix w

FT 1000 2021: iBanFirst gehört zum zweiten Mal in Folge zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa

04 März 2021 | iBanFirst

Zum fünften Mal veröffentlicht die Financial Times die Liste der tausend am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa und zum zweiten Mal in Folge hat es iBanFirst in das Ranking geschafft.

iBanFirst launcht „Payment Tracker“

21 Januar 2021 | iBanFirst

iBanFirst launcht grenzübergreifenden „Payment Tracker“ mit Echtzeit Statuseinsicht für Auftraggeber und Zahlungsempfänger, und leistet somit einen wichtigen Durchbruch für mehr Transparenz in Bezug auf den internationalen Zahlungsverkehr.

iBanFirst: gibt Deutschland Start bekannt

11 Januar 2021 | iBanFirst

iBanFirst: Plattform für internationalen Zahlungsverkehr gibt Deutschland-Start bekannt, mit der Eröffnung des Büros in München.

Deloitte nominiert zum dritten Jahr in Folge iBanFirst für seine Auszeichnung Technology Fast 50

17 November 2020 | iBanFirst

iBanFirst wurde zum dritten Mal in die Liste der Deloitte Technology Fast 50 aufgenommen und ist eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen.

Französisches FinTech-Unternehmen iBanFirst wurde von Marktforschungsfirma gewürdigt

05 Februar 2020 | iBanFirst

Forrester werden die Fähigkeiten solcher Disruptoren hervorgehoben, die „Zahlungen schneller, billiger und einfacher“, sowohl auf nationaler wie auch internationaler Ebene, ausführen können, und das PaaS-Modell von iBanFirst wird dabei entsprechend gewürdigt.

Kontaktieren Sie uns jetzt